image-text

Mindestens 80% des Projekterfolges sind das Resultat einer sauberen Planung -
wenn Sie Änderungen mit einplanen.

Denn es gibt praktisch immer Änderungen. Der Kunde benötigt das Ergebnis doch früher, der Zulieferer hat Engpässe, eine Fachkraft fällt aus, das Budget reicht doch nicht… Funktioniert das Controlling, sind solche Engpässe schnell identifiziert. Nun ist ein erstklassiges, projektübergreifendes Ressourcenmanagement gefragt, welches auf Basis einer zur Projektplanung gehörenden Risikoanalyse bereits Maßnahmen kennt und nun umgehend einleiten kann. Unsere Experten begleiten Sie über den gesamten Projektablauf und untertzützen selbstverständlich auch bei den wichtigsten Aspekten der Planung und der Durchführung: Zieldefinition und Kommunikation.

Völlig unterschätzt - Die konkrete Zieldefinition.

Ob Teilziele für Meilensteine oder greifbare Ergebnisse eines Scrum-Sprintes: „Ach so war das gemeint!, Ja, dann müssen wir nochmal ran.“ Natürlich werden Ziele SMART definiert, aber das bringt überhaupt nichts, wenn kein gemeinsames Verständnis des Ergebnisses herrscht. Unser Team berät bei Methoden und Fragestellungen, um das Verständnis für Zielvereinbarungen unter allen Projektbeteiligten zu überprüfen.

Die Kommunikation im laufenden Projekt - DER entscheidende Faktor für eine erfolgreiche Durchführung.

Viele Baustellen – viele Risiken. Aber Unternehmungen ohne Risiko gibt es nicht. Allerdings: Risiken lassen sich minimieren. Und frühzeitig identifizieren – wenn man sich die freie Sicht nach vorne bewahrt. Hierzu müssen das Hier und das Jetzt funktionieren. Und wenn es an dieser Stelle klemmt, kommen wir ins Spiel. Und wir bringen unsere Taschenlampe mit.

Welche Methode ist die richtige - agil, klassisch oder beides?

Das klassische Projektmanagement ist für die Ressourcenplanung und ein längerfristiges Controlling unerlässlich. Zwischenzeitlich durch den Einzug agiler Methoden als antiquiert verdrängt, weiß man heute, dass eine Fusion beider Ansätze oftmals die Lösung ist. Welche Projektebene und welche Aufgabenstellung wie viel agilen Anteil erfordern, und an welchen Stellschrauben hierzu gedreht werden muss, zeigen unsere Experten mit Erfahrungen aus weit über hundert Projekten, in denen sie bereits gegen jeden vermeintlichen Trend klassisches und agiles PM gewinnbringend kombiniert haben.

LOGO_2_WHITE+C_COMPLETE_614

Wolfgang Nicolai
– Senior Consultant –

info(at)bopcon.de
+49 571 5085127

Impressum
Datenschutz

Copyright © 2019 BOPCon. Alle Rechte vorbehalten.